Sprech-Apparate

Favorite Grammophon ca. 1911

Natürlich gehörte es sich für eine Schallplattenfirma, das neben Schallplatten (Die Bezeichnung "Schellackplatte wurde erst nach dem Aufkommen der Schallplatten aus Vinyl verwendet, um eine Unterscheidbarkeit zu bekommen.) auch Sprech-Apparate zum Sortiment gehörten. Und hier präsentiere ich Ihnen einmal einen Eindruck, von welcher Güte eine solche Sprechmaschine gewesen ist. Ob dieses Gerät tatsächlich von der FAVORITE RECORD produziert wurde oder ob es von einem Sprechmaschinenfabrikanten in z.B. England gefertigt worden ist, anschließend mit dem Favorite Label versehen und als Favorite Record Produkt verkauft wurde, ist vorerst noch ungeklärt. Was bleibt, ist erst einmal der Eindruck über dieses schöne Musikinstrument, denn als solche wurden die ersten Grammophone bezeichnet. 

(Vielen Dank für die Bilder an www.designpics.de)

Höchste Qualitätsansprüche bei der Verarbeitung - Furnierarbeiten mit Intarsien aus Perlmutt
Favorite Record, Typenschild
modernste Schalldose und Tonarm - beste Materialien.

Der Federmotor 

Neulich hatte ich das Glück, dieses Favorite Grammophon kaufen zu können. Was für eine Sensation! Der Federmotor des Grammophons war nicht in Ordnung, schon nach wenigen Umdreheungen der Kurbel sprang die Feder wieder in ihre Ausgangsposition zurück. Offensichtlich ist die Feder nicht richtig eingehängt gewesen. 

Um dieses Malheur zu beheben muss die Feder neu ringehängt werden: Zunächst das Grammophongehäuse durch Betätigung des Drucknopfes öffnen. Dann die untere Schutzplatte des Federwerkes abnehmen. Die Zahnräder, Bremse und Rückholfeder entfernen und das Federgehäuse liegt frei. Das Federgehäuse kann nun aufgeschraubt werden. Ich hatte Glück, die Feder war nicht gebrochen, nur die Aufhängung war etwas verbogen. Darauf diese gerichtet, gereinigt, gefettet und alles wieder schön zusammengeschraubt, aufgezogen - und es funktionierte.

Welch ein Erlebnis !

Nadeldose

Nadeldose der FAVORITE-RECORD vor 1914

Nadeldose FAVORITE-RECORD 

 

Um so richtig mit seinem Musikinstrument, dem Grammophon, dem geneigten Publikum des Sanatoriums "Berghof" einige der besten Arien aus Jorge Bizét´s "Carmen" darbieten zu können, bedurfte es damals noch einen Ingenieur, den Hans Castorp, der sich dort gleichzeitig als Selector, Auswählender, der zu spielenden Lieder und DJ, Discjockey, die Person, die für die Bedienung der Sprechmaschine technisch geschulte Kenntnisse mitbrachte, betätigte.

Selbstverständlich also gehörte zum Betrieb eines FAVORITE Grammophons natürlich die bestens für den Gebrauch geeigneten Stahlnadeln der Favorite Record. Auch hier wird wieder der gallopierende Jockey in der Pole-Position, mit der Favorite Record in der Hand, in der Luft schwingend als Zeichen des unaufhaltsamen Fortschritts gezeigt.

Nicht vergessen: "Nach jedem Spielen eines Liedes muss die Nadel gewechselt werden! Sonst nehmen die Platten Schaden. " so erklärte der Ingenieur.    

(Bild:Wolfgang Hirschenberger)

Grammophonreparaturen oder Restaurationen führen wir gern für Sie aus. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: +49.177.6124670 

Auf den Seiten der Favorite-Record.com erhalten Sie Informationen über dieses Label, seine Historie, die Produktion von Schellackplatten, Phonographen, Grammophone und deren Verbreitung. 

Erleben Sie Ergebnisse der Forschung über die

FAVORITE RECORD !

 

Eine Hochzeit, ein runder Geburtstag - Für Ihre Feier oder Ihren Event bieten wir Ihnen die "SCHELLACKDISCO!" mit erlesenen Hits aus den 20er und 30er Jahren!

 

Ein besonderer Tag mit einem besonderen Flair.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

m.c.wolfstein@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt.